weather-image
×

Aufpassen mit Hunden

Polizei: Möglicherweise Giftköder im Blumenwall

Am Freitag, 05.10.2018, wurden durch einen aufmerksamen Hundehalter gegen 15:00Uhr im Bereich Blumenwall auf dem Rasen diverse augenscheinlich Hundeleckerlies aufgefunden. Da diese weitflächig verteilt scheinen, könnte es sich um absichtlich verteilte Giftköder handeln, sagt die Polizei. Sie werden jetzt untersucht.

veröffentlicht am 05.10.2018 um 17:38 Uhr

Zwei der "Leckerlies" wurden durch den Hundehalter zur Wache verbracht und werden untersucht. Dies gilt lediglich als vorsorglicher Hinweis an Hundehalter, die Hunde zunächst besser angeleint zu lassen und zu schauen, was diese evtl. aufnehmen. Dies gilt lediglich zunächst zur Info. Sollten sich die "Leckerlies" als harmlos herausstellen, wird das über die Presse weitergegeben. Die augenscheinlichen "Leckerlies" die ausliegen sind ca. 4 x 2 cm groß und von rötlicher Farbe.

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Rinteln, 05751-9545-0, in Verbindung zu setzen. Wir bitten ebenfalls um Rückmeldung, falls jemand die "Leckerlies" mit guter Absicht verteilt haben sollte und diese als seine wiedererkennt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt