weather-image
11°
×

Polizeibericht

Mann schlägt unvermittelt zu

NIENBURG. Die Polizei sucht Zeugen für einen Gewaltakt in Nienburg. Ein Spaziergänger hatte einen Radfahrer darauf hingewiesen, dass dieser auf einem Gehweg fuhr. Der stieg daraufhin vom Rad und schlug zu.

veröffentlicht am 01.10.2018 um 09:44 Uhr

NIENBURG. Die Polizei sucht Zeugen für einen Gewaltakt in Nienburg. Am Samstagabend gegen 19.15 Uhr wies ein Spaziergänger, der mit seinen Hunden auf der Holtorfer Straße unterwegs war, einen Fahrradfahrer darauf hin, dass dieser den Gehweg mit seinem Fahrrad nutzte. Offenbar fühlte sich der Radfahrer dadurch provoziert, stellte sein Fahrrad ab und griff den Spaziergänger unvermittelt an. Er schlug dem Opfer ins Gesicht und verletzte es dabei am Auge.

Aufgrund des Angriffs musste das Opfer stationär in einer Klinik in Hannover aufgenommen werden. Der Täter flüchtete vor dem Eintreffen der Polizei in Richtung der Verdener Landstraße. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Nienburger Polizei unter (05021) 97780 zu melden. 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige