weather-image
25°

Kläranlage unter Wasser

Ausgefallene Pumpen lösen Feuerwehreinsatz aus

STADTHAGEN. Wegen Wasser im Keller musste die Stadthäger Feuerwehr am Sonntagabend zur örtlichen Kläranlage ausrücken. 35 Einsatzkräfte arbeiteten gegen das steigende Wasser an.

veröffentlicht am 24.09.2018 um 10:05 Uhr

35 Einsatzkräfte sind vor Ort um die Pumpen der Kläranlage wieder in Gang zu bringen. Foto Feuerwehr Stadthagen
STADTHAGEN. Wegen Wasser im Keller musste die Stadthäger Feuerwehr am Sonntagabend zur örtlichen Kläranlage ausrücken. Eine der fünf Pumpen, die das ankommende Wasser anheben und in die Kläranlage pumpen, hatte einen Defekt. Die Folge: Der Pumpenraum füllte sich mit einem Gemisch aus Dreck und Regenwasser, sogenanntes Mischwasser. Da die restlichen vier Pumpen damit auch im Wasser standen, fielen auch diese aus.

Als der Bereitschaftsdienst der Kläranlage an der Anlage ankam, kam ihm das Wasser bereits aus der Tür entgegen. Dieser informierte daraufhin die Feuerwehr und leitete das ankommende Wasser in ein Rückhaltebecken um, sodass es erst gar nicht an der Kläranlage ankommt. Die eintreffende Feuerwehr unterstützte die Mitarbeiter beim Trockenlegen der Pumpenräume. Um mehr Pumpen vor Ort zu haben, wurde die Feuerwehr Enzen nachalarmiert. Da es hier um eine große Menge Wasser ging, zog sich der Einsatz von 18 bis 22 Uhr hin. Das Wasser wurde mit bis zu acht Pumpen gleichzeitig aus dem Keller in die Kläranlage und zum Teil in einen Graben geleitet. Die Feuerwehren Stadthagen und Enzen waren mit 35 Einsatzkräften vor Ort.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?