weather-image
24°
Polizeibericht

Acht Huskys verhindern Einbruch

NIENSTÄDT. Was immer die Eindringlinge auf dem Grundstück eines Hausbesitzers  in Nienstädt gesucht haben, sie werden schnell wieder weg gewesen sein: Die acht Huskys des Besitzers vertrieben die Täter anscheinend.

veröffentlicht am 08.05.2018 um 14:28 Uhr

Husky Bild dpa
NIENSTÄDT. Was immer die Eindringlinge auf dem Grundstück eines Hausbesitzers an der Forststraße in Nienstädt gesucht haben, sie werden schnell wieder weg gewesen sein: Die acht Huskys des Besitzers vertrieben die Täter anscheinend. Die Täter hatten in der Nacht von Sonntag auf Montag ein gesichertes Gartentor aufgebrochen und gelangten so auf das Grundstück des Nienstädters. Der Hausinhaber besitzt acht Huskyhunde, die sich im Wohnhaus aufhalten aber auch in den Gartenbereich gelangen können - und die die Täter vertrieben.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare