weather-image
22°
×

Seiten mit besonderem Layout ausgezeichnet

Europäischer Zeitungskongress: Preise für die Dewezet

WIEN/HAMELN. Der European Newspaper Award ist der Oscar unter den Zeitungspreisen: Die Dewezet ist am Dienstag für ihre Arbeit im vergangenen Jahr gleich dreimal mit diesem Europäischen Zeitungspreis ausgezeichnet worden.

veröffentlicht am 23.05.2017 um 14:29 Uhr
aktualisiert am 29.06.2017 um 14:34 Uhr

Thomas Thimm

Autor

Stv. Chefredakteur zur Autorenseite

Der stellvertretende Chefredakteur Thomas Thimm nahm die Preise am Dienstag auf dem Europäischen Zeitungskongress in Wien entgegen. Thimm: „Die Redaktion freut sich total, denn diese Preise bedeuten uns sehr viel. Sie sind ein Lob für die Arbeit der gesamten Redaktion und aller Kollegen – und gleichzeitig ein Ansporn für uns alle, weiterhin ein gutes Produkt abzuliefern.“

Wie der Zeitungs-Designer Norbert Küpper als Vorsitzender der international besetzten Jury in Wien mitteilte, erhielt die Dewezet ihre Preise in der Kategorie „News Pages“ für die Titelseite und die dazugehörige Hintergrund-Seite vom 10. September 2016 zur damaligen Kommunalwahl in Niedersachsen, als die Dewezet mit einem ganzseitigen Grafitti-Foto zur seit Jahren sinkenden Wahlbeteiligung erschienen war – ein besonderes Layout, das branchenweit aufgefallen war. In der Kategorie „Special Pages“ erhielt die Dewezet für drei Seiten der Viasaga-Serie ebenfalls einen Preis – für ein geradezu mystisches Layout. Und in der Kategorie „Alternative Storytelling“ gab es einen weiteren Preis für eine Hintergrund-Seite aus der sommerlichen Kirschen-Serie – für ein buntes Thema mit frischem Layout.

6 Bilder


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige