weather-image
1. Meistergrad im Shaolin Kempo für Claudia Schlüter und Michael Schilling

Zwei neue Dan-Träger beim Budo SV

Kempo (peb). Kempoüben heißt, ein Leben lang arbeiten. Darin gibt es keine Grenzen. Der schwarze Gürtel oder auch 1. Dan ist ein wichtiger Meilenstein auf diesen langen Weg und daher für jeden Kampfsportler etwas ganz besonderes.

Claudia Schlüter und Michael Schilling vom Budo SV Rinteln, die in ihrer langjährigen Kampfsportkarriere selber etliche Kampfsportler trainierten und förderten, haben gemeinsam die Prüfung zum 1. Dan abgelegt und erfolgreich bestanden. Die Abnahme des Meistergrades fand in Neermoor in der Nähe der holländischen Grenze unter Aufsicht einer hochrangigen Prüfungskommission statt. Im Prüfungskomitee saßen zwei Großmeister des Karate (5. Dan Shotokan Karate). Den Prüfungsvorsitz hatte Franz Braun, 7. Dan Shaolin Kempo und ranghöchster Dan-Träger Norddeutschlands. Jochen Siekmann (3. Dan Shaolin Kempo) führte den Prüfungsbeisitz. Insgesamt fünf Prüflinge aus verschiedenen Vereinen stellten sich dem knapp dreistündigen Prüfungsmarathon. Die Prüfung bestand aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Neben der Erklärung der japanischen Fachausdrücke wurden Kenntnisse aus dem Bereich Bewegungslehre und Grundtechniken abverlangt. Im umfangreichen praktischen Teil wurde die exakte Ausführung der verschiedenen Kempotechniken geprüft. Zusätzlich mussten verschiedene Formenläufe (Saifas) gezeigt werden. Darüber hinaus wurden die für das Kempo typischen Kumites sowie verschiedenen Messer- und Stockabwehrtechniken bewertet. Weitere Eindrücke von der Meister-Prüfung in Neermoor sind im Internet unter www.budo-sv.de/ri zu finden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare