weather-image
Bückeburger HC gegen Teams aus Hannover

Zwei Heimauftritte

Hockey (seb). Am Wochenende muss der Bückeburger HC gleich zwei Mal antreten. Zunächst trifft die Bolanz-Truppe am Samstag um 16 Uhr in der Dr.-Faust-Halle auf den HC Hannover. Am Sonntag spielt der BHC um 11 Uhr an gleicher Stelle gegen DHC Hannover II.

Die Zuversicht und der Kampfgeist ist beim Bückeburger HC groß, gute Matches in beiden Heimspielen abzuliefern. Für das Team besteht nach dem 9:6-Auswärtssieg in Moomerland die Möglichkeit, sich mit guten Spielen vom Tabellenende zu entfernen. Dabei fallen die Gäste aus der Landeshauptstadt in die Kategorie: "schlagbare Mannschaften". Der HC Hannover rangiert zurzeit auf Position sechs, die Zweitligareserve des DHC Hannover ist als Fünfter nur einen Rang besser. "Besonders erfreut sind wir darüber, dass jetzt unser Angriffsspiel wieder funktioniert und wir auch nach Rückständen im Stande sind, dass Blatt noch zu wenden. Doch soweit soll es gar nicht erst kommen. Gegen beide Gegner muss versucht werden, Angriffshockey zu spielen, um Punkte zu sammeln", hofft Stürmer Jens Serkowsky auf einen Doppelsieg. Im BHC-Team spielen an diesem Wochenende: Carsten Pöhler, Simon Fahrenholz, Bert Krebs, Marcus Kriebel, Nico Stach, Jens Serkowsky, Stefan Beer, Stephan Weber, Moritz Billert, Christian Krause, Heiko Kienast und Martin Hoppe.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare