weather-image
TVE Röcke verliert beim FC Wettringen nur mit 23:24

Westfalenmeisterschaft noch offen

Handball (peb). Im Hinspiel um die Westfalenmeisterschaft unterlagen die A-Juniorinnen des TVE Röcke beim FC Wettringen nach einer starken Leistung mit 23:24 und schufen sich damit einen hervorragende Ausgangsposition für das Rückspiel am Sonntag um 17.30 in der Kreissporthalle in Bückeburg.

Röcke spielte in der ersten Halbzeit stark auf und führte in der Pause mit 13:11. Auch im zweiten Durchgang dominierte Röcke zunächst und lag in der 52. Minute mit 22:19 vorn. Doch nach der Disqualifikation von Katharina Kater wegen der dritten Zeitstrafe und zwei Zwei-Minuten-Strafen gegen Julia Sayer schwanden die Kräfte bei den TVE-Spielerinnen. Wettringen glich in der Schlussphase aus und gewann am Ende glücklich mit 24:23. Die TVE-Treffer erzielten Karina Schenkel (11), Julia Sayer (4), Katharina Kater (2), Carolin Krink (2), Nicole Budde (2), Kim Güldner (1) und Nina Wesselmann (1).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare