weather-image
SV Victoria Lauenau Vizemeister

VT Rinteln III muss zurück in die Kreisliga

Badminton (as). Die meisten Schaumburger Vereine waren dieses Jahr in der Bezirksklasse vertreten, fünf von acht Mannschaften kamen aus dem Schaumburger Land.

Nach einer makellosen Saison ohne Punktverlust stand am Ende die Mannschaft des TuS Germania Hohnhorst II als Aufsteiger in die Bezirksliga fest. Mit großem Abstand folgen direkt dahinter die Teams des SV Victoria Lauenau und der SG Eilsen/Bückeburg II. Etwas unglücklicher lief es für die Spieler des TuS Lindhorst und der VT Rinteln III. Punktgleich landeten die Mannschaften auf den letzten beiden Plätzen. Dank des besseren Spielverhältnisses sicherten sich die Lindhorster jedoch den vorletzten Platz und schicken die Drittvertretung der VT Rinteln somitzurück in die Kreisliga. Aber das ist kein Beinbruch für die Weserstädter. Das Team wird versuchen, den direkten Wiederaufstieg zu realisieren.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare