weather-image

VG Stadthagen neuer Spitzenreiter

Volleyball (seb). Die VG Stadthagen/Bergkrug hat sich in der Verbandsliga durch einen 3:1 (25:14, 22:25, 25:23, 27:25)-Erfolg beim SV Hastenbeck an die Tabellenspitze gesetzt.

Das Team von Trainer Jörg Werder überflügelte den spielfreien Konkurrenten VG Hagenburg. Die VG begann in diesem Auswärtsmatch sehr konzentriert und überrumpelte im ersten Durchgang den Gastgeber mit einer starken Annahme und einem variantenreichen Angriffsspiel. Alles sah nach einem Spaziergang aus. Aber der Gastgeber kam besser ins Spiel und stellte sich gut auf den VG-Angriff ein. "Wir kamen kaum noch am Hastenbecker Block vorbei. Die Sätze zwei bis vier waren sehr eng", erklärte Werder das Aufkommen des Gegners. Hastenbeck gelang der 1:1-Ausgleich. Die Sätze drei und vier standen auf Messers Schneide, aber durch eine bombensichere Annahme und einer starken Feldabwehr riss die VG Stadthagen/Bergkrug das Match noch an sich. "Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Die Abwehr sehr stark, im Angriff noch ausbaufähig. Aber wir haben das Spiel trotz einiger Ausfälle durchgeboxt und nur das zählt", freute sich Werder über die zwei Punkte.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare