weather-image
Schützenfest für die A-Junioren des VfR Evesen / Bezirksligist schlägt den MTV Bevern hoch mit 7:0

VfL Bückeburg verliert gegen den 1. FC Wolfsburg mit 1:4

Jugendfußball (gk). In der Niedersachsenliga kassierten die A-Junioren des VfL Bückeburg gegen den 1. FC Wolfsburg eine 1:4-Heimniederlage. Bezirksligist VfR Evesen schlug den MTV Bevern mit 7:0.

Niedersachsenliga: VfL Bückeburg - 1. FC Wunstorf 1:4. Vom Anpfiff an gingen beide Teams offensiv an die Aufgabe heran, doch torgefährliche Szenen blieben in den ersten zehn Minuten aus. In der 13. Minute fiel durch Guiseppe Porcello das 1:0 für die Gök-Elf. Chris Berlinecke glich in der 19. Minute nach einem Eckball zum 1:1 aus. Die Gäste kamen nach diesem Treffer besser ins Spiel. In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie. Dafür fielen aber weitere Treffer für die Volkswagenstädter. In der 55. Minute traf Giovanni de Nicoco nach einem Solo zum 1:2. Chris Berlinecke ließ in der 58. Minute das 1:3 folgen und Morad Chik-Rouhon vollendete in der 84. Minute zum 1:4. Bezirksliga: VfR Evesen - MTV Bevern 7:0. Die erste klare Chance besaßen die Gäste aus dem Kreis Holzminden, doch VfR-Schlussmann Förster klärte per Fuß. Waldemar Asmus (27.) brachte Evesen mit 1:0 in Führung. Die Begegnung blieb weiter offen, doch die Friedrichs-Elf verwertete die Möglichkeiten konsequenter. Waldemar Asmus (34.) und Viktor Humann (44.) erhöhten zum 3:0-Pausenstand. Als in der 48. Minute der Volleyschuss von Marco Davidovic zum 4:0 im MTV-Gehäuse einschlug, war das Spiel entschieden. Evesen kam danach durch die Treffer von Alexander Schröder (54./75.) und Bastian Schmalkoch (82.) per Foulelfmeter zu einem ungefährdeten Sieg.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare