weather-image

VfL Bückeburg und VfR Evesen klar favorisiert

Jugendfußball (seb). Es wird der Gegner der JSG Liekwegen/Nienstädt/Sülbeck gesucht. Der TuS Schwarz Weiß Enzen veranstaltet am Sonntag ab 11 Uhr in der Sporthalle des Ratsgymnasiums Stadthagen das zweite A-Junioren Sparkassen-Hallenmasters-Turnier.

Acht A-Junioren Mannschaften kämpfen in zwei Gruppen um den Titel. Der Turniersieger bestreitet im Rahmen des Sparkassen-Hallenmasters der Herren am 28. und 29. Januar in Obernkirchen ein Einlagespiel um die "Schaumburger Hallenkrone" der A-Junioren. Gegner ist die JSG Liekwegen/Nienstädt/Sülbeck. In der Gruppe A stehen sich VfR Evesen (Bezirksliga), JSG Enzen/Niedernwöhren (Kreisliga), JSG Sachsenhagen/Lüdersfeld (Kreisliga) und SC Möllenbeck gegenüber. In der Gruppe B treffen VfL Bückeburg (Niedersachsenliga), SG Rodenberg (Kreisliga), TSV Algesdorf (Kreisliga) und TuS Rehren A.O. (Kreisliga) aufeinander. Als klarer Turnierfavorit gilt der Niedersachsenligist aus Bückeburg. Das Team aus der Residenzstadt spielt zwei bis drei Klassen höher als der Rest. Der VfR Evesen peilt den Einzug in das Finale an. Zu den Außenseitern zählen Kreisliga-Spitzenreiter JSG Enzen/Niedernwöhren und Verfolger SG Rodenberg. Die Endrunde mit den Halbfinalspielen wird um 14.30Uhr angepfiffen. Das Endspiel soll um 15.45 Uhr beginnen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare