weather-image
1:4-Pleite zerstört die Aufstiegshoffnungen

Union im Winterschlaf

Bezirksklasse (jö). Union Stadthagen kommt nicht in Tritt: Die Mannschaft um Spielertrainer Hüseyin Sevim verlor gestern auf eigenem Platz gegen den wahrlich nicht übermächtigen TSV Klein Berkel-Wangelist mit 1:4. Stadthagen versiebte in der ersten Halbzeit eine Serie guter Torchancen und spielte nach der Pause katastrophal schlecht. Die Aufstiegshoffnungen haben sich damit vorerst aufgelöst.

Die Platzherren waren in der Anfangsphase das klar bessere Team, hätten schon nach zehn Minuten mit 3:0 führen können. Savas Balci vergab die dickste Möglichkeit, als er am leeren Tor vorbei schoss. Das 1:0-Führungstor der Gäste durch Sascha Hermann fiel wie aus heiterem Himmel (28.). Sevim glich mit einem Direktschuss aber noch vor der Pause zum 1:1 aus (42.). Nach dem Wechsel baute Union mächtig ab und machte böse Abwehrfehler. Andreas Wollenberg (50./75.) und Andreas Scheler (70./Foulelfmeter) sorgten für die Tore der Hamelner. Union: Schneider, Cetin, Demircan, Selcuk Kilinc, Tarak, Dur, Przeworik (85. Onulmac), Adsiz, Selim Kilinc, Balci, Sevim (80. Karagiozis).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare