weather-image
120 Trampolinturner zeigen im Rahmen des 71. Jahn-Bergturnfestes ihr Können / Leistungsdichte zugenommen

Ulrike Sabisch siegt in Stadthagen mit Tagesbestnote

Trampolinturnen (de). "Das Trampolinturnen erfreut sich wieder zunehmenden Interesses." Diese positive Bilanz zog Turnkreisvorsitzender Kurt Otto, nachdem feststand, dass es mehr als 120 Teilnehmer waren, die zur entsprechenden Aktivität nach Stadthagen gekommen waren.

Im Rahmen des 71. Jahn-Bergturnfestes fand das Trampolinturnen bereits am Sonnabend in der Turnhalle am Ratsgymnasium statt, zu dem Silvia Reese Aktive aus elf Vereinen begrüßen konnte, die bis aus dem Raum Holzminden den Weg nach Stadthagen gefunden hatten. Es kam zu vielen beachtenswertenÜbungen, wobei einmal mehr deutlich wurde, dass die Leistungsdichte weiter zugenommen hat. Unübersehbar ist auch, dass sich die drei heimischen Vereine durchaus mit der Konkurrenz aus den Nachbarregionen messen können. In der Klasse Jahrgang 1997 und jünger ging der Tagessieg mit 48,9 Punkten an Hanna Mierke von der TG Lauenförde. Es folgten Catlin-Luise Zenker und Jan Hendrik Mühl von der TSG Emmerthal und Rabea Schroeder vom Beckedorfer SV mit 45,30 Punkten. Bei den Jahrgängen 1995 und 1996 dominierten die Aktiven aus Lauenförde das Geschehen und belegten die ersten drei Plätze. Auf Rang vier kam Antonia Pietrowski vom TSV Wennigsen vor Sanja Lorig von der VT Rinteln mit 47,5 Punkten. Nicht viel anders verhielt es sich bei den Akteuren der Jahrgänge 1993 und 1994. Wieder waren es Teilnehmerinnen aus Lauenförde, von denen die ersten drei Plätze vereinnahmt wurden. Luisa Sieverling vom Beckedorfer SV kam mit 45,1 Punkten auf den vierten Platz vor Loreen Quander vom VfL Stadthagen, die es auf 43,8 Punkte brachte. Im Bereich der Jahrgänge 1990 bis 1992 fiel der Tagessieg an Christina Biela vom SV Menden, die 52,3 Punkte erzielte. Auf den Plätzen folgten Teilnehmer aus Emmerthal, Grasdorf und Lauenförde bevor sich Annika Falman vom VfL Stadthagen mit 45,7 Punkten auf Platz sieben registrieren lassen konnte. In der Jahrgangsklasse 1980 bis 1989 gingen 17 Aktive an den Start, wobei der Tagessieg mit 51,6 Punkten an Ulrike Sabisch vom VfL Stadthagen fiel, gefolgt von Annika Willeke von der TSG Emmerthal mit 51,5 Punkten und Gerhard Gossen vom VfL Stadthagen mit 50,9 Punkten. Bei den Jahrgängen 1979 und älter sicherte sich Hans-Herbert Langer vom SV Großhansdorf mit 51,6 Punkten den Sieg vor Christine Sabisch vom VfL Stadthagen mit 48,8 Punkten.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare