weather-image
28:21-Sieg gegen den Wiedenbrück / Beißner hält drei Siebenmeter

TVE Röcke stoppt endlich die Negativserie

Handball (peb). Die A-Juniorinnen des TVE Röcke stoppten in der Oberliga die Negativserie mit einem 28:21- Heimsieg gegen den Wiedenbrücker TV.

Nach 1:5 Punkten ging Röcke die Partie hoch konzentriert an, packte in der Abwehr konsequent zu und spielte die Bälle schnell nach vorn. Wiedenbrück hielt nur die ersten 20 Minuten mit, dann setzte sich der TVE bis zur Pause auf 15:10 ab. Nach dem Seitenwechsel baute Röcke den Vorsprung auf 19:11 und 26:17 aus. Erst in der Schlussphase kam Wiedenbrück etwas näher heran. Torfrau Anna-Lena Beißner glänzte mit drei parierten Siebenmetern. TVE: Julia Sayer 8, Carolin Krink 6, Katharina Kater 5, Nicole Budde 2, Janika Kohnke-Zander 2, Kim Güldner 1, Nicole Heitzmann 1, Christina Mende 1, Karina Schenkel 1, Nina Wesselmann 1.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare