weather-image
2:2-Unentschieden beim VfL Bad Nenndorf / SCR-Reserve 0:0 gegen Pollhagen-Nordsehl

TuS Sülbeck trifft in der Nachspielzeit

1. Kreisklasse (luc). Nur drei Begegnungen fanden in der 1. Kreisklasse statt. Dabei kam der Tabellenzweite TuS Sülbeck nicht über ein 2:2-Remis beim VfL Bad Nenndorf hinaus. Einen 3:1-Auswärtserfolg feierte die Reserve des MTV Rehren A.R. beim Beckedorfer SV.

SC Rinteln II - ASC Pollhagen/Nordsehl 0:0. In einem schwachen Spiel auf schwer bespielbarem Boden trennten sich die Reserve des SC Rinteln, die einige gute Möglichkeiten nicht nutzen konnte, und der ASC Pollhagen/Nordsehl 0:0-Remis. Die SCR-Reserve hatte Pech mit einem Pfosten- und Lattentreffer, aber auch die Gäste trafen einmal nur das Aluminium. Beckedorfer SV - MTV Rehren A.R. II 1:3. Recht clever spielte die Reserve des MTV Rehren A.R. beim verdienten 3:1-Erfolg in Beckedorf auf. Gegen einen optischüberlegenen Gastgeber spielte der Gast aus einer sicheren Abwehr heraus auf und schloss seine Konterangriffe erfolgreich ab. Nach dem 0:1 durch Sydow (31.) erzielte Dumpke (45.) den 0:2-Pausenstand. Baskin (54. ) verkürzte auf 1:2, doch in der 74. Minute stellte erneut Dumpke den verdienten 1:3-Endstand für die MTV-Reserve her. VfL Bad Nenndorf - TuS Sülbeck 2:2. Patrik Aldag (14.) erzielte die Bad Nenndorfer 1:0-Führung, doch bereits zwei Minuten später glich Eugen Gutsch per Foulelfmeter zum 1:1 aus. Durch Martin Kräft (23.) führte der im ersten Abschnitt leicht überlegene Gastgeber zur Pause verdient mit 2:1. Nach dem Seitenwechsel spielte der Tabellenzweite aus Sülbeck gegen einen stets kontergefährlichen Gastgeber stärker auf, er kam jedoch erst in der Nachspielzeit durch Björn Volksdorf, der aus dem Gewühl im Strafraum heraus erfolgreich war, zum letztlich doch recht glücklichen Punktgewinn.

Weiterführende Artikel
    News-Ticker
    Anzeige
    Kommentare