weather-image
Nach 77:62-Sieg weiter in der Bezirksliga

TuS Lindhorst II gewinnt Relegation gegen Pyrmont

Basketball (rh). Ganz spätes Happy-End für die Reserve des TuS Lindhorst: Durch den 77:62-Sieg im Relegationsspiel gegen den TuS Bad Pyrmont bleibt das Team in der Bezirksliga.

Nach der Punktspielrunde aus der Bezirksliga abgestiegen, ergab sich durch den Rückzug des MTV Mellendorf II die Chance, doch noch die Klasse halten zu können. In einem Relegationsspiel musste man gegen den Neunten der Oststaffel TuS Bad Pyrmont antreten. Obwohl die Saison schon ein paar Wochen beendet ist, schaffte es der TuS, seine Bestbesetzung für dieses wichtige Spiel zusammen zu bekommen. Ebenfalls mit starker Mannschaft und sichtlich siegessicher trat Bad Pyrmont zu diesem Spiel an. Den besseren Start mit 11:4 erwischten dann aber die Lindhorster und sie sollten diese Führung bis zum Ende des Spieles nicht wieder abgeben. Zwischen drei und 15 Punkten betrug der Vorsprung des TuS. Zur Halbzeitpause hieß es 36:26 für Lindhorst. Endgültig entschieden war das Spiel, als in der 4. Minute des Schlussviertels mit Sommer der alles überragende Punktesammler des TuS Bad Pyrmont vom Feld musste. Zu diesem Zeitpunkt führte Lindhorst mit sechs Punkten Vorsprung. Viel Freude nach dem Schlusspfiff bei den Lindhorstern, die nun ein weiteres, hoffentlich erfolgreicheres Jahr in der Bezirksliga spielen dürfen. TuS II: Diekmann 19, Schmidt 17, Gallmeier 13, Andreas Hellmer 12, Boris Radevic 8, Oleg Burhanau 4, Nemanja Radevic 3, Marco Hellmer 1, Christian Bednareck, Julian Sädtler.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare