weather-image

SV Bückeburg zu schwach für die Verbandsoberliga

Schießen (eve). Sang- und klanglos ist der SV Bückeburg aus der Luftpistole-Verbandsoberliga abgestiegen. Am letzten Wettkampftag kassierten die Residenzstädter eine 1:4-Niederlage gegen die SSGem Hildesheim II. Damit stehen nach sieben Wettkämpfen keine Punkte beim SVB zu Buche.

Auch im letzten Aufeinandertreffen blieb der SV Bückeburg sieglos und die Negativserie hielt an. Während in der vergangenen Saison noch ein guter Mittelplatz heraussprang gingen in diesem Winter alle Wettkämpfe verloren. Auch die "Paarungsergebnisse" sprechen eine deutliche Sprache. Von insgesamt 35 Einzelbegegnungen konnten nur sieben gewonnen werden. Damit ist der Abstieg in die Verbandsliga besiegelt. Gegen die SSGem Hildesheim II konnte nur Dennis Heinisch seine Begegnung gegen Bernd Wolf siegreich gestalten. Pleiten gab es für Jürgen Hermann, Jürgen Becher, Hans-Joachim Thiemann und Andre Schwier. Insbesondere Thiemann und Schwier waren in ihren Duellen absolut chancenlos und verloren mit großem Abstand. SV Bückeburg - SSGem Hildesheim II 1:4. Jürgen Hermann - Peer Mackensen 361:364, Jürgen Becher - Arno Boeksch 359:368, Dennis Heinisch - Bernd Wolf 366:359, Hans-Joachim Thiemann - Michael Lattekamp 343:367, Andre Schwier - Bianca Schmidt 348:359.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare