weather-image

Stark begonnen, stark abgebaut, stark verteidigt

Basketball (rh). Mehr den Charakter eines Freundschaftsspiels hatte die Begegnung in Sulingen. Der TuS Jahn Lindhorst hatte das Spiel jeder Zeit unter Kontrolle und siegte am Ende hochverdient mit 80:68.

TuS Sulingen - TuS Lindhorst 68:80 (22:37). In den ersten 15 Minuten ließ der TuS Lindhorst erst einmal Leistungsträger wie Heinrich Gerhardt, Christian Brenneke und David Bednareck auf der Bank. Trotzdem hatte die TuS-Mannschaft keine großen Schwierigkeiten die erste Halbzeit klar und deutlich für sich zu entscheiden. Auch nach dem Seitenwechsel dominierte der TuSdieses Spiel weiter. Sulingen erwies sich bis dahin im Angriff einfach als zu harmlos. Nachlässigkeiten in der Lindhorster Defensive machten aus einem augenscheinlich schon entschiedenem Spiel plötzlich noch einmal ein spannendes. In der 33. Minute lag wie aus heiterem Himmel plötzlich der Gastgeber mit 62:59 in Führung. Jetzt musste es dann doch wieder die stärkste Fünf des TuS Lindhorst richten, und das tat sie mit viel Cleverness und unaufgeregt innerhalb von nur vier Minuten. In den letzten beiden Spielminuten erlaubte der TuS seinem Gegner dann keinen einzigen Punkt mehr. TuS: Brenneke 16, Weinert 20, Glänzer 11, Victor Burhanau 13, Gerhardt 7, David Bednareck 5, Herber 4, Allak 3, Oleg Burhanau 1, Christian Bednareck.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare