weather-image
Erstplatzierte des "Autoschau-Rätselspiels" ermittelt / Ansehnliche Resonanz

Stadtwerke spendieren 60 000 Flugmeilen

Bückeburg (bus). Bei den Stadtwerken Schaumburg-Lippe sind die Gewinner des während der Bückeburger Autoschau organisierten Rätselspiels ermittelt worden. Das Spiel hatte eine Frage zur Treibstoffersparnis (50 Prozent) und eine weitere zur Geltungsdauer des deutlich reduzierten Mineralölsteuersatzes für Erdgas (bis 2020) zum Inhalt. Maren Hue und Helmut Schmidt, bei den Stadtwerken für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, ermittelten als Erstplatzierte Günter Piotrowski (Bückeburg), Stefan Fingerle (Helpsen) und Alfred Watermann (Bückeburg).

Auf die Gewinner warteten insgesamt 60 000 Meilen aus dem Lufthansa-Programm "Miles& More". Piotrowski, dessen Ehefrau Gisela den entsprechenden Scheck entgegen nahm, erhielt 30 000, Fingerle 20 000 und Watermann, vertreten von Ehefrau Barbara, 10 000 Meilen. Hue und Schmidt merkten an, dass das Spiel mit mehr als 200 Beteiligten auf eine ansehnliche Resonanz gestoßen sei. Darüber hinaus sei die Zahl der Beratungsgespräche sehr hoch gewesen. Schmidt machte auf die enormen finanziellen Einsparmöglichkeiten aufmerksam, die mit Erdgasfahrzeugen zu erzielen seien. "Gegenwärtig beträgt der umgerechnete Preis im Vergleich zu einem Liter Benzin 62 Cent", hob der Fachmann hervor. Die enorme Nachfrage nach Automobilen mit diesem Naturproduktantrieb unterstreiche die Rolle des Erdgases als kostengünstige Alternative.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare