weather-image

Spitzenreiter ist zu stark für VfL

Jugendfußball (gk). Die C-Junioren des VfL Bückeburg mussten in der Landesliga eine 1:3-Niederlage in Langenhagen hinnehmen.

Bereits nach vier Minuten lag der VfL durch einen Freistoßtreffer von Cagalas Yagci zurück. In der Folgezeit hatten die technisch versierteren Hannoveraner zwar optisch einen leichten Vorteil, Bückeburg konnte aber kämpferisch dagegenhalten und kamen mit Rabia Khodr und Stanislaw Schkurin selber zu Chancen. Auch in der zweiten Halbzeit dauerte es nur vier Minuten bis es erneut im Bückeburger Kasten einschlug. Jan Hoffmann nutzte einen Konter zum 2:0. Langenhagen wurde gefährlich, wenn sie mit schnellem Spiel das Mittelfeld überbrückten. So fiel das 3:0 in der 53. Minute durch Christopher Reinecke. In der 61. Minute dann eine Energieleistung von Engin Aydin, als er energisch zur Mitte zog und einen Distanzschuss von 20 Metern unhaltbar in den Winkel setzte. Das 3:1 weckte neue Hoffnung. Bückeburg versteckte sich keinesfalls vor dem Spitzenreiter, zeigte wenig Respekt, konnte aber nicht mehr weiter verkürzen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare