weather-image
Lauf- und Walk-Angebot für verschiedene Altersklassen von 3,4 bis 21,1 Kilometer

Sonntag Startschuss zum 7. Bücke-Berglauf

Leichtathletik (peb). Am 23. April fällt im Waldstadion Hörkamp-Langenbruch der Startschuss für den 7. Bücke-Berglauf.

Unter der Schirmherrschaft von Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier gehen Läuferinnen und Läufer sowie Walkerinnen und Walker an den Start, um diesen anspruchsvollen Berglauf in einer landschaftlich reizvollen Umgebung zu bestehen. Organisationsleiter Hans Duske und sein engagiertes Team werden sich bemühen, allen Teilnehmerinnen Teilnehmern eine perfekte Veranstaltung zu präsentieren. Im sportlichen Angebot stehen Läufe mit Altersklassenwertung über 3,4 km für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1991 bis 1996, alle älteren Sportler können zwischen Strecken über 10 km und 21,1 km wählen. Den Walkern und Nordic Walkern steht ebenfalls eine 10 km Strecke zur Verfügung. Der erste Start erfolgt um 9 Uhr zum Halbmarathon. Als letzter Lauf startet um 10 Uhr der Familienlauf unter dem Motto "Kleiner Lauf für kleine Füße". Hier können Mutter und/oder Vater oder andere erwachsene Angehörige mit ihren Kindern (bis 12 Jahre) antreten. Jedes Kind, das teilgenommen hat, erhält eine Urkunde und einkleines Präsent, gespendet von der Sparkasse Stadthagen. Das Startgeld dieses Laufs von fünf Euro pro Familie wird dem heilpädagogischen Kindergarten der Lebenshilfe in Stadthagen gespendet. Weitere Informationen unter 05751/75952 oder im Internet unter www.buecke-berglauf.de. Meldeschluss ist der 19. April. Kurz Entschlossene können sich am Veranstaltungstag gegen eine erhöhte Gebühr bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start anmelden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare