weather-image
Hagenburg gewinnt 1:0 in Mörsen

Siegtor durch Groborz

Bezirksklasse (jö). Aufgrund der dichten Tabellensituation darf der TSV Hagenburg keine Kompromisse machen. Er ist zum Siegen verdammt und kam seiner Verpflichtung am Ostersamstag mit dem 1:0 beim SV Mörsen-Scharrendorf in knapper Form nach.

Die Gäste aus der Schaumburger Seeprovinz waren in der ersten Halbzeit das schwächere Team. Nach Chancen hätte es zur Pause 2:1 für den SV Mörsen-Scharrendorf stehen müssen, der das Spiel weitgehend bestimmte. Die Hagenburger Möglichkeit vergab Simon Stolte. Nach der Pausenansprache von Trainer Günter Blume änderte sich aber das Bild. Hagenburg kam seiner Favoritenrolle nach und wurde besser. Das Tor des Tages erzielte Stefan Groborz, der im Angriff spielte und sich langsam wieder von seiner Verletzung erholt. Hagenburg spulte einem Spielzug auf der rechten Seite ab. Marc-Philipp Drewes und Andre Sauer bereiteten das Tor vor. Stefan Groborz kam aus fünf Metern zum Schuss traf zum 1:0 in der 60. Minute. Hagenburg tat danach nicht mehr viel. Er verwaltete den Sieg, hätte aber in der 80. Minute das 2:0 gemacht, als Simon Stolte plötzlich durch war. Der Torwart griff zur "Notbremse" und holte ihn von den Beinen - Rote Karte. TSV: Thake, Sebastian Preißner, Bergmann, Drewes, Reßmeyer, Sauer, Schlüter, Ziglod, Groborz (65. Tegtmeier), Stolte, Christiansen.

Weiterführende Artikel
    News-Ticker
    Anzeige
    Kommentare