weather-image
3:3 gegen BW Neustadt III / Neuling TV Bergkrug startet mit einem 3:3-Remis gegen den SV Linden

SG Rodenberg holt ersten Punkt gegen den Abstieg

Tennis (nem). In der 2. Bezirksliga legten die Schaumburger Teams einen klassischen Fehlstart hin.

2. Bezirksliga - Herren (Staffel 2): GW Stadthagen IV - TC Sommerbostel II 2:4. Für Aufsteiger GW Stadthagen IV hat der Abstiegskampf bereits am ersten Spieltag begonnen, wobei zwei verlorene Doppel die Hoffnung auf eine Punkteteilung zunichte machten. Die Ergebnisse: Mathias Kater - Stefan Wentler 6:3/ 6:2, Hajo Thiart - Hartmut Lentz 6:3/7:6, Florian Sebening - Markus Schmieta 1:6/4:6, Philip Krömer - Sebastian Tasche 3:6/1:6. Kater/Krömer - Lentz/Schmieta 2:6/6:7, Thiart/Sebening - Wentler/Tasche 2:6/5:7. SG Rodenberg - BW Neustadt III 3:3. Auch die SG Rodenberg startete als Aufsteiger, und konnte zumindest mit einem Unentschieden den ersten Punkt zum angestrebten Klassenerhalt sammeln. Die Ergebnisse: Arndt Krage - Marco Schymiczek 6:4/ 7:6, Thorben Menzel - Tobias Loroff 6:2/6:2, Sören Brückner - Adrian Laege 6:1/6:7/6:7, Alex Martea - Jan-Hendrik Loch 3:6/0:6. Menzel/Brückner - Schymiczek/Loroff 6:7/6:1/6:4, Krage/Martea - Laege/Loch 4:6/6:2/4:6. TV Bergkrug - SV Linden 3:3. Auch Turnierneuling TV Bergkrug musste sich mit einem Unentschieden zufrieden geben, doch ist das nach der hohen Einstufung durchaus als Erfolg zu sehen. Die Ergebnisse: Fabian May - Marcus Schaffer 2:6/ 2:6, Arne Bauermeister - Sascha Dubbert 1:6/4:6, Stefan Wagner - Stefranos Vassiliadis 7:6/4:6/6:4, Markus Spier - Mehmet Asci 6:3/4:6/ 6:4. May/Spier - Schaffer/Dubbert 3:6/6:4/3:6, Bauermeister/Strothmann - Vassiliadis/Asci 2:6/6:2/6:1. 2. Bezirksliga - Herren (Staffel 4): TV Stolzenau - SG Rodenberg II 6:0. Das deprimierende Ergebnis lässt für den Aufsteiger Schlimmes befürchten, so dass der Klassenerhalt als Riesenaufgabe angesehen werden muss. Die Ergebnisse: Soeren Dubigk - Markus Doll 6:0/6:1, Oliver Dallmer - Tim Wielert 6:1/6:0, Cord Bröckelmann - Felix Gröhlich 6:2/6:0, Peter/Stückelmeier - Lutz Oltrogge 6:0/6:0. Dubigk/Bröckelmann - Dolle/Wielert 6:4/6:4, Dallmer/Stückelmeier - Gröhlich/Oltrogge 6:0/6:0.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare