weather-image

Schwache Doppel kosten GW-Reserve ein Unentschieden

Tennis (nem). Während die Damen des Bückeburger TV in der Verbandsklasse einen deutlichen 6:0-Erfolg beim RSV Rehburg feiern konnten, musste die zweite Mannschaft von GW Stadthagen in der Verbandsklasse eine 2:4-Niederlage gegen den SV Arnum hinnehmen.

Verbandsklasse - Damen: RSV Rehburg - Bückeburger TV 0:6. Der Bückeburger TV war dem Aufsteiger auf allen Positionen eindeutig überlegen und landete hochverdient einen Kantersieg, der die Mannschaft auf den vierten Tabellenplatz vorrücken ließ. Die Ergebnisse: Saskia Könemann - Vera Hering 2:6/6:4/3:6, Janine Dökel - Kathrin Pohl 3:6/1:6, Mareike Nordholz - Christina Bagats 1:6/1:6, Marie-Kristin Emme - Maria Voelkel 2:6/0:6. Könemann/Emme - Pohl/Bagats 1:6/2:6, Nordholz/Dökel - Hering/Voelkel 2:6/0:6. Verbandsklasse - Herren (Staffel 3): GW Stadthagen II - SV Arnum 2:4. Zwei ganz schwache Doppel sorgten dafür, dass die Reserve von GW Stadthagen sich selbst um das so greifbar nahe Unentschieden brachte. Durch diese absolut unnötige Niederlage rutschen die Gastgeber weiter in Richtung Abstieg. Die Ergebnisse: Julius Steinkopf - Florian Skibbe 3:6/2:6, Niels Busche - Alexander Verworn 3:6/3:6, Mathias Kater - Felix Peters 6:4/6:2, Tobias Söffker - Jan Dingeldey 6:2/6:3. Steinkopf/Söffker - Skibbe/Verworn 2:6/0:6, Busche/Kater - Peters/Dingeldey 0:6/4:6.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare