weather-image
Salonorchester Weimar zu Gast im Bad Eilser Kursaal / Vorverkauf läuft / "Das Allerbeste, was ich 2006 gesehen habe"

"Rühmann-Revue": Große Homage an den kleinen Heinz

Bad Eilsen (tw). Da werden Augen feucht und Erinnerungen wach: Im Gedenken an Heinz Rühmann, den großen Sympathieträger des deutschen Films, werden Boris Raderschatt und das Salonorchester Weimar am Samstag, 1. April, um 19.30 Uhr im Kursaal von Bad Eilsen eine "Rühmann-Revue" präsentieren. Der 1994 in Aufkirchen (Bayern) verstorbene Schauspieler wäre am 7. März 2006 104 Jahre alt geworden.

Wie niemand sonst verkörperte Rühmann den warmherzigen Clown und Charmeur. Und er sang: "Ein Freund, ein guter Freund" in "Die drei von der Tankstelle", "La Le Lu", das Schlaflied im Film "Wenn der Vater mit dem Sohne", und den "Amazonas-Mambo" in "Charlies Tante". Das Salonorchester Weimar hat die Lieder, die nur als Klavierauszüge vorlagen, für die eigene Besetzung bearbeitet. Herausgekommen sind grazile Arrangements, die kammermusikalische Feinheiten zu Gehör bringen. Keiner hat sich wie Boris Raderschatt, Sänger und Conférencier des Salonorchesters, in Rühmanns Filmwelt eingelebt und ihn auf neue, überraschende Weise für die Konzertbühne entdeckt. Das Salonorchester Weimar bekam für die Rühmann- Revue die Auszeichnung als "Künstler des Jahres 2005" sowie 2003 den Kleinkunstpreis der Stadt Ravensburg, den "Ravensburger Kupferle". Eine Zuschauerin, die die Rühmann-Revue bereits gesehen hat, schwärmt im Gästebuch auf der Homepage des Salonorchesters: "Tja was soll man da noch sagen ... Worte finden für jemanden, der es nicht gesehen, gehört oder gefühlt hat ... geht sowieso nicht ... jeder, der es zu spüren bekam, hat jetzt noch Muskelkater im Bauch ... ich würde sagen, es war das Beste ... was rede ich da ... das Allerbeste, was ich 2006 gesehen habe. Heinz Rühmann hätte seine wahre Freude an Euch!" Gezeichnet: "Claudia Pfeiffer (Pfeiffer mit 3 f)". Die Mitglieder des Ensembles: Boris Raderschatt (Gesang), Kristin Deeken (Violine), Martin Lentz (Kontrabass), Ludger Vollmer (Violine), Klaus Wegener (Klarinette/Saxophon), "Doctor" Jürgen Schneider (Schlagwerk), Clemens Rynkowski (Klavier). Karten für die Rühmann-Revue gibt es im Vorverkauf für 15,50 Euro in der Kurverwaltung Bad Eilsen (0 57 22) 8 86-50, der Schaumburger Zeitung in Rinteln (0 57 51) 40 00-5 17 und der Landes-Zeitung in Bückeburg (0 57 22) 9 68 70.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare