weather-image
SCR zuhause gegen Boffzen / BW empfängt Bevern / Stadthagen gegen Almstedt

Rinteln hat im spannenden Fernduell mit Salzhemmendorf den leichteren Gegner

Fußball (jö). Das Mammutprogramm der heimischen Vertreter im Fußballbezirk geht während der Woche weiter.

In der Bezirksliga hat der FC Stadthagen heute gegen den MTV Almstedt erneut ein Heimspiel. Der Sieg vom Sonntagänderte an der Stadthäger Lage überhaupt nichts, weil Nordstemmen, Borsum, Ambergau und Barsinghausen ebenfalls gewannen. Die Mannschaften aus dem Tabellenkeller werden zum Ende der Saison plötzlich munter. Mit dem MTV Almstedt kommt eine Mannschaft ins Stadthäger Jahnstadion, die noch einen Punkt braucht, um das Abstiegsrestrisiko zu beseitigen. Besonders zu beachten ist Torjäger Carsten Mahrarens. Anstoß ist um 19 Uhr. In der Bezirksklasse geht es ebenfalls am heutigen Abend mit vier Spielen heimischer Vertreter weiter, die allesamt um 19.30 Uhr beginnen. Der Kampf um den vierten Direktaufstiegsplatz geht in eine neue Runde. Der SC Rinteln hat mit dem schwachen FC 08 Boffzen eine lösbare Aufgabe. Der Vorletzte ist seit fünf Spielen ohne Sieg und wurde vor zwei Tagen von Union Stadthagen mit 0:10 extrem gedemütigt. Salzhemmendorf hat zeitgleich den Tabellenneunten MTV Bevern zu Gast und damit ein schwereres Spiel als Rinteln. Der TuS Rehren A.O. muss seine Qualifikation zur Relegationsrunde im Derby beim SV Obernkirchen untermauern. Die Auetaler sind Tabellensechster und sie sind in guter Verfassung. Doch sie werden bei den Routiniers im Bornemann-Stadion nichts geschenkt bekommen. Erst vor zwei Tagen wurde der TSV Algesdorf ein Opfer des SV Obernkirchen. Die Mannschaft von Spielertrainer Arnd Lohmann hat heute die Chance, die Niederlage vom Sonntag auszugleichen. Allerdings ist die Aufgabe unverhältnismäßig schwerer, weil der Meister SV Alfeld kommt. Dem TSV Algesdorf scheint in der Endphase der Saison fußballerisch die Luft auszugehen. Der Nachholspieltag wird am Donnerstag fortgesetzt. Niedernwöhren hat die Chance, mit einem Sieg in Tündern den Aufstieg perfekt zu machen. Übermäßiger Widerstand ist nicht zu erwarten. Tünderns Reserve darf nicht in die Bezirksliga aufsteigen und lässt die Saison nett ausklingen. Union Stadthagen reist zum MTV Bevern, der kaum noch Chancen hat, die Relegation zu erreichen. Union ist dagegen nach den zuletzt gezeigten stabilen Leistungen ein heißer Kandidat für die Aufstiegsrunde. Beide Spiele beginnen um 19.30 Uhr.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare