weather-image
Stadthagen II 3:3 in Barsinghausen

Remis im Kellerduell

Tennis (nem). Im Kellerduell der Herren-Verbandsklasse landete die zweite Mannschaft von GW Stadthagen ein 3:3 bei RW Barsinghausen.

Verbandsklasse - Herren: RW Barsinghausen - GW Stadthagen II 3:3. In Barsinghausen standen sich die beiden Tabellenletzten dieser Staffel gegenüber und trennten sich am Ende völlig gerecht 3:3-unentschieden. GW Stadthagen II verbesserte sich durch dieses Remis um zwei Plätze auf Rang 4 und hat gegen den SV Husum und SV Arnum durchaus die Chance, aus eigener Kraft die Klasse zu erhalten. Die Ergebnisse: Valdet Kastrati - Lars Horst 6:2/6:0, Sebastian Lambrecht - Julius Steinkopf 6:4/6:3, Holger Schart - Carl-Ferdinand Wever 2:6/4:6, Nils Baumgarten - Tobias Söffker 2:6/3:6. Kastrati/Lambrecht - Horst/Wever 6:3/6:4, Schart/Baumgarten - Steinkopf/Söffker 4:6/1:6. Verbandsklasse - Damen: Bückeburger TV - RW Barsinghausen II 1:5. Verletzungsbedingt war Bückeburg gegen RW Barsinghausen II letztendlich chancenlos, auch wenn Vera Hering im Spitzeneinzel den Ehrenpunkt gewann. Bückeburg rutschte auf den vierten und letzten Tabellenplatz ab. Da es jedoch in dieser Staffel keinen Absteiger gibt, bleibt die Niederlage ohne Folgen. Die Ergebnisse: Vera Hering - Katharina Lattmann 6:2/2:6/6:3, Kathrin Pohl - Jorina Franke 2:6/4:6, Christina Bagats - Sophie Stach 6:7/2:6, Maria Voelkel - Janina Barkowsky 4:6/2:6. Hering/Voelkel - Lattmann/Hemb 5:7/1:6, Pohl/Bagats - Franke/Stach 5:7/1:6.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare