weather-image

Rangers mit 14:6-Auftaktsieg in Wolfenbüttel

Football (peb). Die Schaumburg Rangers legten mit dem 14:6-Erfolg bei den Wolfenbüttel Black Wolves in der Verbandsliga Nord einen Saisonstart nach Maß hin.

Nach der langen Winterpause gab es in beiden Teams noch Abstimmungsprobleme. Doch die Rangers glänzten durch Einzelaktionen. Markus Kotek mit einem Lauf über die rechte Seite in die Endzone und Oliver Weigelt brachten die Rangers in Führung. Zwar kam Wolfenbüttel danach durch eine Aktion durch die Mitte zum Touch-Down, aber die Bückeburger behielten die Oberhand, ohne zu weiteren Punkten zu kommen. In der zweiten Halbzeit hatten sich die Black Wolves auf das Laufspiel der Schaumburg Rangers eingestellt. Erst in der Schlussphase drangen die Rangers nach einem Ballgewinn durch Mike Dargatz bis kurz vor die Endzone der Black Wolves.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare