weather-image
Schwimmer aus Bückeburg und Bad Nenndorf beim McDonalds Junior Cup in Hildesheim

Platz eins und zwei für Anna-Maria Kampczyk

Schwimmen (jp). Die Startgemeinschaft Schwimmen Bückeburg und der VfL Bad Nenndorf waren in diesem Jahr beim Kinderschwimmfest in Hildesheim vertreten. Die Bückeburger schickten fünf Mädchen ins Rennen um den McDonalds Junior Cup, aus Bad Nenndorf waren es sieben Kinder. Veranstalter war die Schwimmabteilung des VfV Hildesheim.

Der Wettbewerb war nur für die Jahrgänge 1997 bis 2001 ausgeschrieben. So konnten auch die Kleinsten zeigen, was sie schon schwimmerisch gelernt haben. Die erfolgreichste Bückeburger Schwimmerin war die Jüngste. Anna-Maria Kampczyk (Jg. 2000), belegt bei zwei Starts die Plätze eins und zwei. Judith Kurucz (Jg. 1999), erschwamm sich einen zweiten und vierten Platz. Ihre Schwester Anna Kurucz (Jg. 1998), kam zwei Mal auf den zweiten Platz. Im gleichen Jahrgang wurdeBeate Schneider einmal Dritte und einmal Vierte. Die Älteste der Mädchen, Sophia Weber (Jg. 1997) konnte sich über einen dritten und sechsten Platz freuen. Zum Abschluss wurde in der 4 x 50 m Lagenstaffel ein dritter Platz erreicht. Besonders erfolgreich bei den Nenndorfern war Jannik Schmidt (Jg. 2000), derüber 25 Meter Freistil Platz zwei und über 25 Meter Beinschlag sogar Platz eins erreichte. Ebenso gelang Maximilian Kaiser (Jg. 1998) der zweite Platz über 50 Meter Beinschlag und Platz eins über 50 Meter Freistil. Den undankbaren vierten Platz errang Nikita Nevrotov über 25 Meter Freistil. Weitere Plätze im Mittelfeld gab es dann noch für Laura Hiller, Meyrem Aydin, Jonah Blessing und Felix van Elst.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare