weather-image
Abi-Umzug des Adolfinums / Drei Trecker unterwegs / Nachprüfungen laufen noch / Entlassfeier und Abiball Ende Juni

Noch Prüfungsstress - aber gefeiert wird schon einmal

Bückeburg (jp). Ihre Abi-Streiche haben die Abiturienten des Gymnasiums Adolfinum Bückeburg zwar auf Grund von Auflagen der Schulleitung feierlich zu Grabe getragen (wir berichteten), auf ihren traditionellen Umzug wollten sie jedoch keinesfalls verzichten. Auf drei von Treckern gezogenen Anhängern brachen die zukünftigen Ex-Gymnasiasten von dem Schulgebäude, in dem sie sieben Jahre ihres Lebens verbrachten, auf, um ebenso lautstark wie ausgelassen der ganzen Stadt und insbesondere den anderen Schulen das Erlangen der Hochschulreife zu verkünden.

Vom Adolfinum ging es zunächst über die Herminenstraße bis zur Grundschule an der Ulmenallee, von dort zum Schulzentrum am Unterwallweg, wo während eines längeren Aufenthaltes sowohl die Herderschule als auch die Außenstelle des Gymnasiums in der Graf-Wilhelm-Schule ausgiebig beschallt wurden. Anschließend erfolgte die "Instandbesetzung" der Grundschule im Petzer Feld. Nach Durchquerung der Fußgängerzone ging es zurück zum Gymnasium Adolfinum. Zum Ausklang traf sich der Abi-Jahrgang abends zum Grillen. An Fröhlichkeit und Verkleidungsphantasie nahmen es die Abiturienten bei ihrem Umzug glatt mit jedem brasilianischen Fußballpublikum auf. Dabei ist der Prüfungsstress lange noch nicht für alle überstanden: Ende dieser Woche und Anfang nächster Woche stehen im Gymnasium Adolfinum die Abiturnachprüfungen an. "Für einige wird es jetzt richtig ernst", meinte Jahrgangsleiter Jürgen Hocke meier. Verabschiedung und Ball sind Ende Juni. Am Donnerstag, 29. Juni, werden die Abiturienten aus den Händen von Jahrgangsleiter Jürgen Hockemeier und Schulleiter Wilhelm Gieseke ihre Zeugnisse überreicht bekommen: Für Gieseke das letzte Mal, da er in den Ruhestand geht. Erstmals findet die Verabschiedungsfeier nicht vormittags, sondern abends ab 18 Uhr im Forum statt. Am Freitag, 30. Juni, steigt ab 19.30 Uhr an gleicher Stelle der große Abi-Ball 2006. Karten für den Ball können ab sofort in der Buchhandlung Scheck während der normalen Öffnungszeiten sowie in den großen Pausen im Adolfinum erworben werden. Vorverkauf: 15 / 17 Euro für Schüler / Erwachsene. Abendkasse: 18 / 20 Euro. Abendgarderobe wird erwartet.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare