weather-image
Frank Nocon präsentiert "Fette Show"

Nicht Berlin, nicht Köln - Premiere in Bad Eilsen!

Bad Eilsen (tw). Große Freude bei Frank Nocon: "Es ist ,art und acting' gelungen die Premiere des Comedy-Spektakels ,Die Fette Show' nicht in Berlin oder Köln starten zu lassen, sondern im Kurtheater Bad Eilsen", sagt der Chef der heimischen Künstleragentur. Das Event soll im Kurort am Samstag, 13. Mai, ab 19.30 Uhr über die Bühne gehen.

Wie's dazu kam: "Ulrike Kleusch von der gleichnamigen Kölner Produktionsagentur, die die ,Fette Show' promotet, ist die frühere Frau und Managerin von Markus Maria Profitlich. Markus kenne ich seit mehr als zehn Jahren von diversen Tourneen", erklärt Nocon auf die Frage, wie es gelungen ist, die Premiere nach Eilsen zu holen. Was dabei heraus kommt, wenn man den sprechenden Pantomimen Detlef Winterberg, Heike Schneider, die trashige Clownin, Andi Steil, den Rhythmusknacker und FettNapfSpezialisten Thomas Müller mit einander kreuzt? Ganz klar, mehr Talente als Gesichter - und eine ziemlich "fette Show", irre 112,5 Minuten lang. Konkret: "Jeder Künstler", berichtet Nocon, "zeigt 20 Minuten Teile aus seinem Soloprogramm. Die Einzelauftritte werden so in die Show integriert, dass sie zum gesamten Rahmen passen. Den Rest der Show gestaltet die Gruppe gemeinsam". Durch den Abend führt Detlef Winterberg. Die unterschiedlichen Charaktere der Künstler werden in Form von Sketchen und Musik genutzt. Durch das Zusammenspiel verschiedene Typen immer wieder miteinander konfrontiert. Dadurch entsteht eine ganz eigene Dynamik. Nocon: "Im Vordergrund steht jedoch immer das ganze Ensemble. Dadurch erlebt das Publikum die Darbietungen als ein Gesamtkunstwerk, eben eine "Fette Show"! Karten gibt es ab sofort bei der Kurverwaltung, Telefon (0 57 22) 8 86 50. Die Tickets kosten im Vorverkauf 14 Euro für Erwachsene und zehn Euro für Kinder und Jugendliche. An der Abendkasse werden 15 Euro erhoben.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare