weather-image
Sechs Teams spielen um den Titel / VfL und Obernkirchen am Start

"Neujahrscup" in Stadthagen

Handball (hga). Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, angespannte Erwartung herrscht bei den Verantwortlichen vom Handball-Landesligisten VfL Stadthagen. Der "Neujahrscup 2006" steht vor der Tür, am Sonntag werden sechs Mannschaften um den Cup kämpfen.

Präsentiert wird das Traditionsturnier zum 9. Mal von der Volksbank Hameln-Stadthagen. Dabei sind: VfL Stadthagen (Landesliga), TV 87 Stadtoldendorf, MTV Obernkirchen, TSV Barsinghausen (alle Oberliga), VfL Hameln (Regionalliga), TSV Hahlen (Verbandsliga Westfalen). Nicht dabei ist der Titelverteidiger GWD Minden II. Mit dem TV 87 Stadtoldendorf und dem TSV Barsinghausen sind immerhin zwei Titelfavoriten der Oberliga im Teilnehmerfeld. Eine für die Fans unbekannte Größe ist der TSV Hahlen, von dem VfL-Coach Werner Eyßer eine hohe Meinung hat: "Sie spielen einen modernen Handball." Dieser moderne und schnelle Handball zeichnet sich durch eine offensive Abwehr und ein unbedingtes Tempospiel aus, etwas, was vor allem der TSV Barsinghausen zeigt. Aus dem Trio der Oberligisten ist der TSV momentan als am stärksten einzuschätzen. Der Veranstalter VfL Stadthagen wird versuchen, an seine gute Leistung aus dem Vorjahr anzuknüpfen. Ob es wieder zu einem dritten Platz reicht, bleibt aber abzuwarten. Die Fans werden mit Sicherheit hinter ihrem VfL stehen, auch der MTV Obernkirchen wird sich auf seine Fans verlassen können. Der Kampf um den Cup wird auch deshalb spannend werden, weil der Regionalligist VfL Hameln auf Grund des engen Terminkalenders bei den Punktspielen den einen oder anderen Leistungsträger schont. Obschon die Rolle des Hauptfavoriten beim Team aus der Rattenfängerstadt bleibt, werden sich die Oberligisten bemühen, die Reihe der Pokalsieger um einen der ihren zu erweitern. Um 12 Uhr beginnt die Vorrunde mit dem Spiel Hahlen gegen Barsinghausen, zwischen 15 Uhr und 15.30 Uhr ist Pause. Im Anschluss finden die Finalspiele statt, gegen 18 Uhr endet der "Neujahrscup" mit der Siegerehrung.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare