weather-image
Rohden-Segelhorst zu Gast in Börry / Hemeringen gegen Rot-Weiß

Nachholspiele am "Gründonnerstag"

Fußball (de). Bei der Planung des Spieljahres im NFV-Kreis Hameln-Pyrmont war man von einem fußballfreien Ostern ausgegangen. Die Wetterkapriolen haben aber dazu geführt, dass nicht nur am "Gründonnerstag", sondern sogar am Ostersonnabend gespielt werden muss.

Am Donnerstag wird der Ligaspieltag vom 4. Dezember nachgeholt, wobei Tabellenführer SV Lachem, der augenblicklich etwas zu schwächeln scheint, den SC Inter Holzhausen zu Gast hat. Drei Punkte sind beim Gastgeber fest eingeplant. Prestigeträchtig ist die Begegnung in Börry, wo der punktgleiche TuS Rohden-Segelhorst zu Gast ist. Die knappe Niederlage gegen Hilligsfeld wird das Team um Uwe Rekate nicht aus dem Tritt gebracht haben, so dass zumindest ein Punkt keine Utopie sein sollte. Den wünscht sich auch der TSC Fischbeck, der beider zweiten Vertretung von Hameln 07 zu Gast ist. Chancenlos sind die Stiftsdörfler in der Kreisstadt sicher nicht. Die Ansetzungen: Do., 18.30 Uhr: Lachem - Holzhausen; 19 Uhr: Börry - Rohden-Segelhorst, Nettelrede - Aerzen, Hagen - Emmerthal, Hilligsfeld - Beber-Rohrsen/Hamelspringe, Bisperode - Eintracht Hameln, Hameln 07 II - Fischbeck, Marienau - Wallensen. In der Hameln-Pyrmonter Leistungsklasse will der VfB Hemeringen seinen "Vier-Punkte-Vorsprung" gegenüber dem Tabellenzweiten SG Flegessen/Süntel festigen, wofür ein Sieg über RW Hessisch Oldendorf her muss. Alles andere als drei Punkte für die Platzherren wäre fast eine Sensation. Eine Sensation wäre aber sicher, wenn der TuS Hessisch Oldendorf die SG Flegessen/Süntel in die Knie zwingen könnte. Nach dem, was die Kipke-Truppe in den letzten beiden Spielen "vollbracht" hat, sollten die Punkte eigentlich schon vor dem Anpfiff vergeben sein. Auf Punktesammeltour befindet sich auch der TSV Großenwieden, der beim MTV Lauenstein erfolgreich sein will. Viel wird davon abhängen, wie Darko Nebojan aufgelegt ist, der alleine ein Spiel entscheiden kann. Die Ansetzungen: Do., 18.30 Uhr: Hemeringen - RW Hessisch Oldendorf, Lauenstein - Großenwieden, Grohnde - Klein Berkel II; 19 Uhr: Coppenbrügge - Königsförde, Afferde II - Eimbeckhausen II, TuS Hessisch Oldendorf - SG Flegessen/Süntel.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare