weather-image

"Musketiere" aus Rinteln holen Staffelsieg

Tennis (nem). Mit dem 4:2-Erfolg in Wolfsburg gelang dem Oberligateam von RW Rinteln der größte sportliche Erfolg in der Vereinsgeschichte.

Die vorgezogene Begegnung gegen den schärfsten Konkurrenten wurde für die Weserstädter zu einem Riesenerfolg. Die Gastgeber, die gleich vier Tschechen aufgeboten hatten (über das sportliche System des VW-Clubs ließe sich sicherlich trefflich diskutieren), schafften es dennoch nicht, den Tabellenführer von der Erfolgstraße abzubringen. Mit nunmehr 6:0 Punkten hat Rinteln die Staffelmeisterschaft bereits in der Tasche und könnte sich im letzten noch ausstehenden Spiel sogar eine haushohe Niederlage leisten, ohne den Spitzenplatz noch zu gefährden. Mit dieser Staffelmeisterschaft sicherten die "vier Musketiere mit dem Tennisschläger" den größten sportlichen Erfolg in der gesamten Vereinsgeschichte von RW Rinteln, denn sie sind schon jetzt mindestens Vize-Niedersachsenmeister. Das entscheidende Relegationsspiel wird in einigen Wochen entweder gegen TSC Göttingen oder den HTV Hannover II ausgetragen, die noch um die Meisterschaft in der Staffel 2 kämpfen. Nach den Einzeln hatten die Gäste einen komfortablen 3:1-Vorsprung herausgespielt. Markus "Pfanni" Pfannkuchen, Lars Geiges und Christoph Kalbe landeten glatte 2:0-Erfolge. Nur Martin Wallenstein erreichte keine Top-Form und verlor in drei Sätzen. Die Partie wurde allerdings nach der Zweisatzniederlage von Pfannkuchen/Wallenstein noch einmal spannend, vor allem nachdem Geiges/Kalbe auch noch den ersten Satz in ihrem Doppel verloren hatten. Doch mit 6:0/6:2 in den nächsten beiden Sätzen rissen die beiden Rintelner das Match noch aus dem Feuer und sicherten den verdienten doppelten Punktgewinn. Die Ergebnisse: Tomas Trsek - Markus Pfannkuchen 2:6/2:6, Petr Vrchotka - Martin Wallenstein 6:7/6:0/6:1, Tomas Jiricka - Lars Geiges 2:6/1:6, Frantisek Mitterwald - Christoph Kalbe 4:6/1:6. Vrchotka/Jiricka - Pfannkuchen/Wallenstein 7:5/6:1, Trsek/Mitterwald - Geiges/Kalbe 6:4/0:6/2:6.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare