weather-image

Mit einem Erfolg aus der Oberliga

Handball (hga). Am letzten Spieltag der Frauen-Oberliga heißt es für den VfL Bad Nenndorf Abschied nehmen. Bei der SG Zweidorf-Bortfeld will die Mannschaft alles daransetzen, sich mit einem Auswärtssieg in die Landesliga zu verabschieden.

Dass es ausgerechnet die SG Zweidorf-Bortfeld ist, sollte einen zusätzlichen Motivationsschub bringen. Denn die Gastgeberinnen belegen den rettenden viertletzten Tabellenplatz, den der VfL als jetzt Drittletzter erreichen wollte. In den vergangenen Wochen ist die Mannschaft stabiler geworden, steigerte sich unter dem neuen Coach Frank Käber von Spiel zu Spiel. Im letzten Saisonspiel soll nun der erste Sieg unter Käber eingefahren werden. Über die gesamte Saison gesehen, fehlte es beim VfL zu oft an Geschlossenheit, auch die richtige Einstellung war nicht immer zu sehen. Wie bei einigen anderen Mannschaften auch, fehlte es an Rückraumschützen. Anwurf: Sonntag, 16.30 Uhr.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare