weather-image
"Orgelmusik zur Einkehr": Kantor bietet abwechslungsreiches Konzert

Mit Bach und Bruhns geht's besinnlich ins Wochenende

Bückeburg (cw). Wenn man sich vor lauter Schnee und Kälte kaum mehr vor die Tür traut, kommt der erste Sonnabend im Monat gelegen. An diesem Tag findet in der Stadtkirche Bückeburgs traditionell die so genannte "Orgelmusik zur Einkehr" statt. Für alle Interessierten spielt Kantor Siebelt Meier ab 11 Uhr eine halbe Stunde auf der Janke-Orgel.

Bei der neuesten Auflage eröffnete Meier das Konzert mit Nicolaus Bruhns "Praeludium e-Moll", gefolgt von drei Stücken von Nicolaus Hanff. Ruhige und besinnliche Töne auf der einen, und schwungvolle Abschnitte auf der anderen Seite prägten dieses abwechslungsreiche Konzert, zu dem sich etwa 30 überwiegend ältere Zuhörer eingefunden hatten. Die niedrige Besucherzahl liege am nasskalten Wetter, erklärte Siebelt Meier. "Sonst haben wir bis zu 80 Leute in der Kirche". Zum Abschluss wurden Werke von Johann Sebastian Bach, Marcel Courtonne und Sigfrid Karg-Elert zum Besten gegeben, die den Mitbürgern einen "besinnlichen Auftakt zum Wochenende" geben sollten.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare