weather-image
TV Bergkrug beim Tabellenfünften

Misburg vor Augen

Volleyball (seb). Die Damen des TV Bergkrug können in der Verbandsliga einen weiteren Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Der Spitzenreiter muss beim Tabellenfünften VC Misburg antreten.

Mit großem Selbstbewusstsein fährt der Spitzenreiter nach Misburg. Der deutliche Doppelerfolg vom vergangenen Wochenende gab der Klimm-Sechs weiteres Selbstvertrauen. Der Gegner spielt oft keinen sauberen Volleyball, vieles wird dem Zufall überlassen. "Wir müssen flexibel darauf reagieren und dürfen uns von der Spielweise nicht anstecken lassen. Starke Aufschläge, eine konzentrierte Annahme und ein gutes Angriffsspiel und die Punkte gehören uns. Wichtig ist, dass wir keine unnötigen Sätze abgeben", formuliert Mannschaftsführerin Jenny Frauenrath die Zielvorgabe. Der TV Bergkrug muss in Misburg ohne Isabelle von Götz antreten. Die Zuspielerin erwartet Nachwuchs, deshalb ist die Saison für sie beendet. Nadine Riediger wird einspringen. Schon in der vergangenen Woche erledigte sie diese Aufgabe überzeugend. Nach dem Spiel wird in Vahrenwald angerufen, denn dort spielt mit SW Garbsen der letzte Konkurrent des TVB im Kampf um die Meisterschaft. Bei einer Garbsener Niederlage beim Tabellendritten könnten die Bergkruger Damen schon einmal den Meistersekt kalt stellen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare