weather-image
TV Bergkrug bringt den Tabellenzweiten in Verlegenheit

Metschke und Co. kratzen an der Sensation - 78:88 gegen Bothfeld

Basketball (rh). Seine deutliche Formsteigerung konnte der TV Bergkrug auch in der Begegnung gegen den Tabellenzweiten TuS Bothfeld nachweisen. Erst im Schlussviertel musste die Mannschaft sich dem Favoriten geschlagen geben. Verlegt wurde das Damenspiel der SG VfL Bückeburg/TS Rusbend gegen den TSV Luthe.

Bezirksoberliga Herren: TV Bergkrug - TuS Bothfeld 78:88 (39:44). Der TVB begann das Spiel hellwach undüberraschte die Bothfelder Abwehr in der Anfangsphase einige Male. Fast-Breaks und eine gute Trefferquote aus der Distanz brachten eine 23:15-Führung nach dem ersten Viertel. Der Konter des Favoriten ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Bothfeld verteidigte im zweiten Viertel deutlich entschlossener und spielte auch im Angriff konzentrierter. Die Folge war ein 29:16 in diesem Spielabschnitt für die Gäste. Nach dem Seitenwechsel kam der TVB dann noch einmal. Ein erneuter Blitzstart in die zweite Halbzeit brachte in der 23. Spielminute eine 7-Punkte-Führung für den TVB. Besonders stark dabei wieder Markus Metschke und Mathias Redeker, der auch an der Freiwurflinie keine Nerven zeigte. Zwei Minuten vor dem Ende lag dann der TuS Bothfeld mit acht Punkten vorn und der TVB griff mit taktischen Fouls zum letzten Mittel. Leider ohne Erfolg, da die Gäste acht von zehn Freiwürfen verwandeln konnten. TVB: Massow, Feldmann, Metschke 27, Redeker 14, Dennis Busche 20, Björn Brinkmann 4, Sebastian Rösler 3, Nico Busche 4, Wiegand 2, Werner 4.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare