weather-image
Auetalerin siegt auf Let's Go vor Jan-Frederic Wömpner und Ina Tünnermann

Meisterpodest in schaumburger Hand Bezirkskrone für Leonie Bredemeier

Reiten (ye). Die Auetalerin Leonie Bredemeier und Let's Go waren bei den Bezirksmeisterschaften der Dressur- und Springreiter in Hildesheim Steuerwald nicht zu schlagen.

Die Norddeutsche Vizemeisterin der Jungen Reiter holte sich im Sattel ihres Braunen Let's Go unangefochten mit 27 Zählern den Titel in der Wertung der 18- bis 21-jährigen. Jan-Frederic Wömpner (TG Schaumburg) auf Palazzo und Schridde-Preis-Siegerin Ina Tünnermann (TG Schaumburg) auf Cayene folgten Bredemeier auf das Meisterpodest. Drei Junge Springreiter aus dem Schaumburger Land machten diese Wertung untersich aus. Für Leonie Bredemeier, die für den RFV Springe startet, war die Siegesserie damit noch nicht beendet. Im S-Springen mit Stechen, der Entscheidung im Titelkampf der Senioren mischte die 18-Jährige kräftig mit. Ihre Stute Flashdance zählte zwar zu den kleineren Pferden dieser Konkurrenz, doch dieBraune schnellte wie ein Flummi über die Hürden. Mit schnellen engen Wendungen zwischen den Sprüngen verschenkten Pferd und Reiterin keinen Zentimeter. 37,65 Sekunden, der Konkurrenz blieb keine Chance. Dass die Herbert-Rathgeber-Schülerin den kürzesten Weg zwischen den Sprüngen gefunden hatte, bewies sie gleich ein zweites Mal mit Meisterschaftspferd Lets Go. 39,14 Sekunden und wieder fehlerfrei. Die Phalanx der Senioren-Meister durfte sich auf dem Hildesheimer Sandplatz hinter Leonie Bredemeier mit ihren beiden Pferden einreihen. Auch in den Reihen der Junioren schaffte eine Schaumburger Nachwuchsreiterin den Sprung aufs Meisterpodest des Bezirksreiterverbandes Hannover. Kreismeisterin Anneke Wilharm (RZFV Stadthagen) sicherte sich im Sattel des dunkelbraunen Dorado Platz zwei in der Junioren-Springwertung. Mit einem Sieg in der ersten Wertung, dem L-Springen, legte die 16-Jährige den Grundstein für den Sprung auf das Meisterpodest. Mit 28 Punkten fehlten Wilharm 5,5 Punkte zum Titel. Weitere Ergebnisse finden Sie im Internet unter www.friedmann-journalisten.de.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare