weather-image
RW Rinteln holt einen Punkt zum Oberligastart beim TC Langenhagen

Markus Pfannkuchen verliert Tie-Break-Krimi

Tennis (nem). Ein guter Auftakt für RW Rinteln in der Oberliga. Beim TC Langenhagen startete Rot-Weiß mit einem 3:3 in die Saison. Einziger Wermutstropfen ist die Verletzung von Markus Pfannkuchen.

RW Rinteln kann mit dem Saisonauftakt durchaus zufrieden sein, denn mit der Punkteteilung bei den hoch eingeschätzten Gastgebern, konnte man nicht unbedingt rechnen. Allerdings hatten die Gäste auch das Glück, dass mit Robert und Christian Hodel zwei der stärksten Spieler auf Seiten des TC Langenhagen nicht mit von der Partie waren. Im Spitzeneinzel zwischen Tobias Michael und Markus Pfannkuchen ging es gleich dreimal in den Tie-Break mit dem schlechteren Ausgang für den frisch gekürten Schaumburger Kreismeister. Für die Rintelner Punkte im Einzel sorgten Martin Wallenstein und Christoph Kalbe. Beide Rintelner gewannen ihre Spiele in zwei Sätzen. Die Doppel begannen kurios und endeten blitzschnell. Nach einem kräftezehrenden Einzel konnten weder Tobias Michael (TC Langenhagen) noch Markus Pfannkuchen verletzungsbedingt zum Doppel antreten. Da keine Ersatzspieler gemeldet waren, wurden die Punkte aufgeteilt. Die Ergebnisse: Tobias Michael - Markus Pfannkuchen 6:7/7:6/7:6, Markus Wesemann - Martin Wallenstein 3:6/6:7, Tim Fleißig - Lars Geiges 6:4/6:2, Olaf Danzfuß - Christoph Kalbe 3:6/4:6. Michael/Danzfuß - Wallenstein/Geiges 0:6/0:6, Wesemann/Fleißig - Pfannkuchen/Kalbe 6:0/6:0.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare