weather-image
Kreismeisterschaften der Damen und Herren bei GW Stadthagen / Beginn heute um 17 Uhr

Markus Pfannkuchen an Nummer 1 gesetzt

Tennis (nem). Obwohl Kreissportwart Marco Pietsch die ausgeschriebenen Konkurrenzen A, B und C der Damen und Herren zu jeweils einer Konkurrenz zusammenlegen musste, war erüber die große Resonanz dennoch hoch erfreut. Mit elf Damen und 32 Herren sind die seit Jahren größten Teilnehmerfelder zusammen gekommen. Gespielt wird nach dem K.o.-System, allerdings mit einer B-Runde, so dass jedem Teilnehmer mindestens zwei Matches garantiert sind.

Damen: Bei den Damen gehen mit Iris Brembt und Margit Pape (beide GW Stadthagen) Titelverteidigerin und Vizemeisterin an den Start. Sie treffen, wenn alles normal verläuft, diesmal jedoch bereits im Halbfinale aufeinander. Die Siegerin dieser Begegnung wird voraussichtlich auf die Gewinnerin der Partie Anastasia Dubrovina gegen Nadine Michalski (beide GW Stadthagen) treffen, so dass es wieder darum geht, ob sich die Erfahrung der Regionalligadamen 30 oder die Spielstärke der Landesligadamen durchsetzen wird. Herren: Bei den Herren sind sowohl Titelverteidiger Martin Wallenstein (RW Rinteln) als auch Vizemeister Oliver Theiß am Start. Angeführt wird die Setzliste jedoch von Markus Pfannkuchen (RW Rinteln), der im letzten Winter nicht gemeldet hatte. Das sehr stark besetzte Feld dürfte bereits im Viertelfinale spannende Begegnungen bieten, etwa Markus Pfannkuchen (RW Rinteln) gegen Thomas Blumenthal (Bückeburger TV) oder Martin Grund (GW Stadthagen), Oliver Theiß (GW Stadthagen) gegen Lars-Uwe Hofmeister (RW Rinteln), Lars Geiges (RW Rinteln) gegen Nils Busche (GW Stadthagen) oder Martin Wallenstein (RW Rinteln) gegen Tobias Söffker (GW Stadthagen) oder Ralf Stahlhut (Bückeburger TV). Turnierbeginn ist Freitag um 17 Uhr in der Tennishalle von GW Stadthagen. Da die erste Runde komplett absolviert werden muss, könnten die letzten Matches sogar erst nach Mitternacht beendet sein. Die Damen greifen am Sonnabend ab 12 Uhr erstmalig ins Spielgeschehen ein. Am Sonntag um 9 Uhr stehen dann die Halbfinalspiele der Damen, anschließend die der Herren auf dem Programm. Gegen 13 Uhr starten die Endspiele.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare