weather-image

Kontakt halten Undeutsch-Elf braucht Siege

Bezirksklasse (jö). Beim TuS Rehren A.O. war am Dienstag alles möglich. Die Mannschaft von Mirko Undeutsch bestimmte gegen Salzhemmendorf zwar in überraschend deutlicher Weise das Spiel, hätte aber in der Schlussphase auch noch verlieren können. Beim Stand von 2:2 setzten beide Mannschaften alles auf eine Karte. Auch für Salzhemmendorf boten sich Möglichkeiten zum Siegtreffer.

"Ärgerlich bleibt aber, dass wir über weite Strecken das Spiel machten, aber die Überlegenheit nicht in weitere Tore umsetzten", meinte Rehrens Fußballboss Matthias Burkhardt. Auch für die Truppe von Mirko Undeutsch wird über Ostern vieles entschieden. Am Samstag kommt Eintracht Afferde an die Obersburg. Oberflächlich betrachtet haben die Hamelner als Tabellensechster noch Chancen auf den Direktaufstieg. Doch das Bild täuscht. Afferde hat im Schnitt drei Spiele mehr ausgetragen als die Konkurrenz. Der Kunstrasen machte es möglich. Die Leistungsstärke der Gäste dürfte irgendwo in Rehrener Tabellenregionen anzusiedeln sein. Die Mannschaft von Mirko Undeutsch weiß, dass sie dieses Heimspiel gewinnen muss, um den Kontakt zu den Relegationsplätzen zu halten. Der TuS Rehren A.O. fährt am Montag als Außenseiter zum SC Rinteln, hat aber in seiner derzeit guten Verfassung auch auf dem Steinanger eine realistische Chance.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare