weather-image
1. Rintelner Gesundheitstag / Zu gewinnen: Kurzurlaub auf Rügen

"Keine Angst vor Osteoporose"

Rinteln (crs). Zu gewinnen gibt es beim 1. Rintelner Gesundheitstag im Sparkassen-Foyer vor allem eines: Erkenntnisse darüber, wie man fit und gesund bleiben kann. Einen zusätzlichen Anreiz bietet die Verlosung: Als 1. Preis lockt ein dreitägiger Kurzaufenthalt im Vier-Sterne-Hotel "Zur Post" auf Rügen. Auch da steht natürlich die Gesundheit im Vordergrund: Enthalten sind unter anderem die Vitalexpertise eines Facharztes und zwei Einzelanwendungen auf dieser Grundlage.

Die Knochen-Gesundheit, das ist beim Rintelner Gesundheitstag am Sonntag, 11. Juni, das Thema der Mediziner Dr. Michael Pfeifer und Prof. Dr. Helmut W. Minne. Um 10.45 Uhr referieren die Spezialisten aus Bad Pyrmont zum Thema "Keine Angst vor Osteoporose". Die beidenÄrzte arbeiten seit über zehn Jahren in der Fachklinik für Osteoporose Fürstenhof in Bad Pyrmont zusammen. Der Vortrag informiert allgemein verständlich über den aktuellen Stand der Osteoporoseforschung und leitet daraus Tipps für Patienten her. Kraft- und Koordinationstraining tut den Knochen gut und schützt gerade im Alter besser vor Brüchen als Medikamente, wie eine groß angelegte Studie ergeben hat. In den USA wurde das Befinden von 10 000 Frauenüber 65 fünf Jahre lang untersucht. Diejenigen, die ihren Körper etwa zwei Stunden pro Woche trainierten, hatten mehr als ein Drittel weniger Knochenbrüche als träge Seniorinnen. Dieser Effekt ist übrigens doppelt so groß wie jener, den man durch die Einnahme von Osteoporose-Medikamenten erreichen kann. Entscheidend für den Effekt ist offenbar, dass gut trainierte Menschen erst gar nicht so oft stürzen. Ihnen hilft die Verbesserung der Körperkraft, der Trittsicherheit und des Gleichgewichtssinns. Krafttraining zum Beispiel mit dem Theraband ist nach Aussage von Experten eine der besten Möglichkeiten, die Knochendichte zu erhöhen und Stürze zu vermeiden.

  • Prof. Dr. Hel- mut W. Minne
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare