weather-image
Turnerschaft verliert Spitzenspiel in Langenhagen 59:85 / Reserveduell sieht Lindhorst als Sieger

Kaum noch Hoffnung für Rusbend im Titelkampf

Basketball (rh). Es könnte das Ende aller Aufstiegsträume sein. Die TS Rusbend geriet beim Spitzenspiel in Langenhagen bös unter die Räder und muss nun auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen.

Bezirksliga Herren: SC Langenhagen - TS Rusbend 85:59 (61:29). Die Höhe der Niederlage der Turnerschaft überrascht schon. Verantwortlich dafür, eine vollkommen überforderte Defensive in der ersten Halbzeit, in der der SC Langenhagen zudem wie aus einem Guss spielte. Die wenigen Gelegenheit wurden auch noch leichtfertig vergeben. Eine deutliche Steigerung dann nach der Pause. Das dritte Viertel wurde mit 18:12 gewonnen. Ein Verdienst der besseren Abwehrarbeit. Im Angriff wurde es nur unwesentlich besser. Dann kam auch noch eine Menge Pech dazu. Viele Bälle sprangen wieder aus dem Korb. TSR: Menneke, Yannik Winterhoff 3, Rocktäschel 5, Hoffmeister 5, Brandes, Feld, Bokeloh 5, Langwald 11, Plass 17, Berning 3. TuS Lindhorst II - TV Bergkrug II 96:90 (40:38). Zwischen beiden Mannschaften entwickelte sich einüberdurchschnittlich gutes Bezirksligaspiel, das bis in die Schlussphase hinein spannend blieb. Beide Mannschaften erwiesen sich als sehr treffsicher im Angriff, hatten aber in der Defensive leichte Schwächen. Beim TuS hatten beide Aufbauspieler Mario Schmidt und Oleg Burhanau einen Glanztag erwischt. Sie waren von der TVB-Abwehr eben so wenig unter Kontrolle zu bringen, wie auf der anderen Seite der überragende Christoph Wiegand, der mit 45 Punkten dann auch Topscorer des Spiels wurde. Wie es in solch engen Spielen dann oft der Fall ist, entscheiden Kleinigkeiten. Nach fünf erfolgreichenWürfen in Folge von Wiegand stellte der TuS seine Abwehr um. Mario Schmidt deckte Wiegand in den letzten sieben Minuten "press" und damit hatte der TVB seine gefährlichste Waffe verloren. Paradox, dass sein Bewacher Schmidt genau in dieser Zeit selbst 15 Punkte erzielen konnte. Bei Gleichstand verhalf einüberflüssiges technisches Foul von Vogel dann den Lindhorstern zusätzlich. TuS II: Schmidt 35. Oleg Burhanau 16, Voigt 15, Gallmeier 14, Boris Radevic 10, Diekmann 4, Sädtler, Christian Bednareck 2. TVB II: Wiegand 45, Sebastian Rösler 14, Bunzel 14, Meier 9, Jones 6, Vogel 2, Sascha Rösler, Petersohn. Bezirksliga Damen (OKW): TuS Lindhorst - Lehrter SV 60:85 (30:34). Das Hinspiel beim Lehrter SV hatte der TuS sehr hoch verloren. Umso mehr erstaunte die Tatsache, dass die Gastgeberinnen das Spiel bis zur Pause ausgeglichen halten konnten. Dabei zeigte die Mannschaft ihre bislang beste Saisonleistung. Stark dabei Janina Cwik, die konsequent den Weg ans Brett suchte und auch fand. Stärkster Mannschaftsteil der Lindhorster aber bis zu diesem Zeitpunkt der Aufbau mit Anna Schmidt und Caroline Dudek. Erst nach der Pause konnte der Lehrter SV seiner Favoritenrolle gerecht werden, ohne dabei aber so zu dominieren, wie man es von dieser Spitzenmannschaft gewohnt ist. TuS: Cwik 10, Jackson 19, Dudek 9, Brunkhorst 10, Hasemann 2, Schmidt 4, Glänzer 4, Hahmann 2. TS Rusbend - TuS Bothfeld 68:46 (35:15). Körperlich und auch spielerisch klar überlegen dominierte die Turnerschaft das gesamte Spiel. Fast-Breaks und am Brett die starken Center Budde und Buurman waren die Garanten für einen klaren Sieg, der durchaus noch höher hätte ausfallen können, wenn die TS Rusbend im Schlussviertel nicht deutlich auf die Bremse getreten hätte. TSR: Budde 19, Buurman 12, Keich 11, Diester 9, Schierhorn 6, Kranzkowski 6, März 3, Fischer 3, Basile, Stellrecht. Bezirksoberliga Jugend: U 20 ml.: RV Hoya - TV Bergkrug 89:51 (45:27). Da hatte man sich beim TVB bestimmt etwas mehr ausgerechnet. Zwar war der RV Hoya der Favorit, doch etwas mehr Widerstand hätte man vom TVB erwarten können. Eine starke Phase der Gastgeber gleich zu Beginn schien den Gästen aber schnell allen Mut genommen zu haben. TVB: Meier 2, Lohmann, Jones 8, Sebastian Rösler 1, Florian Brinkmann 14, Sascha Rösler 1, Wiegand 26. Jugendergebnisse: U 18 ml.: TuS Lindhorst - Lehrter SV 68:74, TS Rusbend - SG Ronnenberg 90:65; U 16 wbl.: VfL Bückeburg - Post Stadthagen 61:45, TuS Lindhorst - Lehrter SV 30:136.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare