weather-image
Trophäenjagd auf dem Kleinkaliber-Stand / Damenpokal für Katja Röding

Junge Bürger schießen wie die Alten: Spitzer und Rothe räumen alles ab

Bückeburg (jp). Christian Spitzer und Heiko Rothe sind die beiden großen Abräumer beim diesjährigen Frühjahrsschießen der fünften Kompanie. Die Jungen Bürger im Bückeburger Bürgerbataillon schossen traditionell die Preisträger ihrer Trophäen auf dem 50-Meter-Kleinkaliber-Stand des Schießstandes Harrl aus. Dabei konnte Christian Spitzer sowohl beim Schießen um die Ehrenscheibe als auch um den Fuzzy-Pokal den Sieg für sich erringen. Heiko Rothe gewann als Jahresbester und holte den Titel des besten Schützen der fünften Kompanie. Den Damen-Pokal errang Katja Röding. Nach dem Schießen fand sich der Bataillons-Nachwuchs noch in geselliger Runde inder Gaststätte Fenkner ein.

Als nächste Veranstaltungen stehen zunächst wieder die monatlichen Treffen auf dem Terminkalender der "Fünften". An jedem ersten Mittwoch im Monat treffen sich die Jungen Bürger um 19.30 Uhr bei Fenkner an der Wallstraße. Vom 14. bis zum 16. Juli bewirtet die fünfte Kompanie den Lütje-Lagen-Standdes Bürgerbataillons auf dem Bückeburger Sommerfest. Dort findet auch am Sonntag, 16. Juli, das große Bataillonsfrühstück auf dem Marktplatz statt.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare