weather-image
HSG Exten-Rinteln empfängt MTV Obernkirchen II zum Derby

Jürgen Timm suspendiert vier Spieler

Handball (hoh). Der WSL-Oberliga-Knaller steigt aus Schaumburger Sicht in der Sporthalle am Schulzentrum in Rinteln. Nach drei Siegen in Folge trifft die HSG Exten-Rinteln im Derby auf den Spitzenreiter MTV Obernkirchen II.

"Natürlich haben wir nur Außenseiterchancen! Wir setzen auf die lautstarke Zuschauerunterstützung", so HSG-Linksaußen Christian Winter, der nach seiner Handverletzung wieder fit ist. Zudem könnte die unmissverständliche Botschaft von HSG-Trainer Jürgen Timm in Sachen Teamgeist einen weiteren Schub als Einheit geben. Mit Sergej Gilung, Marc Müller, Patrick Ruhe und Nils Klaue flogen gleich vier Akteure aus dem Spielerkader. Dennoch liegt die Favoritenrolle eindeutig bei dem MTV-Cracks. "Das wird kein Selbstgänger! Die HSG hat einen guten Lauf und eine starken Keeper", hat MTV-Trainer Herbert Rachow großen Respekt vor dem Gegner. Dennoch werden die Bergstädter taktisch alles ausreizen, um die Tabellenführung zu verteidigen. "Wir sind gut darauf! In Bestbesetzung mit Wahl und Griese sollte meine makellose Bilanz halten," meint Rachow. Anwurf: Sonntag, 17 Uhr.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare