weather-image

HSG-Frauen ohne Große Lackmann

Handball (hoh). Die Handballerinnen der HSG Fuhlen-Hess. Oldendorf genießen an diesem Wochenende in der WSL-Oberliga Heimrecht und empfangen den Tabellendrittletzten SCB Langendamm.

"Eine gleichwertige Mannschaft, die uns alles abverlangen wird! Ich rechne mit einer schweren Aufgabe", warnt HSG-Betreuer Christian Günnewich. Zudem fehlt bei den Schützlingen von Trainer Thomas Völkel mit Meike Große Lackmann eine wichtige Leistungsträgerin. Die Kreisläuferin fällt mit einer schweren Knieverletzung mehrere Wochen aus. Diesen bitteren Ausfall sollen insbesondere die jungen Nachwuchskräfte mit Marissa Wagenknecht, Mareike Feist, Stefanie Diener und Jasmin Byrohl kompensieren. Auf der Gegenseite kämpfen die Gäste um den Klassenerhalt und werden entsprechend motiviert zur Sache gehen. Taktisch gilt es die brandgefährliche SCB-Torjägerin Janina Wiese auszuschalten. Anwurf: Sonntag, 16.45 Uhr.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare