weather-image

Homann schießt TSV Hagenburg zum 2:1-Sieg

Bezirksklasse (jö). Der TSV Hagenburg bleibt oben. Mit einem 2:1-Sieg im Spitzenspiel gegen den Tabellenvierten TSG Seckenhausen untermauerte die Mannschaft von Günter Blume ihren Anspruch auf den Direktaufstieg in die Bezirksliga.

Der Tabellenführer hatte mit Nusrettin Bullut, Sven Christiansen und Nico Ziglod alle drei Winterneuzugänge in der Startelf. Im Tor stand Routinier "Didi" Thake. Mit dem 1:1-Pausenstand waren die Platzherren gut bedient, denn die Gäste aus den Bremer Vororten Seckenhausen und Fahrenhorst wirkten spritziger. Die Hagenburger 1:0-Führung erzielte der auch diesmal starke Sven Homann. Sein Schuss vom Strafraumeck prallte vom Innenpfosten ins Tor (39.). Drei Minuten vor der Pause profitierten die Gäste von einem individuellen Hagenburger Abwehrfehler. Torben Gruner glich aus elf Metern zum 1:1 aus. Nach dem Wechsel schleppte sich das Spiel dahin. Chancen waren selten. Wer das erste Tor schießt, wird dieses Spiel gewinnen, das wurde mit zunehmender Spielzeit deutlich. Der glückliche Hagenburger Siegtreffer fiel fünf Minuten vor Schluss eher zufällig. Ein Schuss von Sven Homann von der linken Seite war misslungen. Doch Seckenhausens Torwart unterschätzte die seltsame Bogenlampe. Vom Innenpfosten plumpste der Ball ins Tor. TSV: Thake, Berg, Bergmann, Tegtmeier, Sauer, Bullut (66. Sebastian Preißner), Christiansen (76. Schlüter), Ziglod, Blume, Stolte, Homann.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare