weather-image

GW Stadthagen mit guten Siegchancen

Tennis (nem). In der Regionalliga Herren 50 hat der TC Obernkirchen zum zweiten Mal Heimrecht.

Regionalliga - Herren 50: TC Obernkirchen - TSC Göttingen (Sa., 13 Uhr). Der TSC Göttingen startete mit einem 6:3-Auftaktsieg gegen den Barsinghäuser TV. Der TCO hat vom Winter noch eine Rechnung gegen Göttingen offen. Damals verlor man 2:4 mit einem verletzten Renold Pusch und ohne Lutz Jelitto. Die Aussichten auf eine Erfolg sind also durchaus vorhanden, und ein Sieg wäre ein ganz wichtiger erster Schritt zum angestrebten Klassenerhalt. Regionalliga - Herren 60: GW Stadthagen - TC Lüchow (So., 14 Uhr). GW Stadthagen steht vor eineähnlich unlösbaren Aufgabe wie Obernkirchen am letzten Sonntag. Der TC Lüchow ist nämlich neben Olympia Neumünster der große Favorit bei der Vergabe der Norddeutschen Meisterschaft. Immerhin stehen mit Stephan Koudelka, Herman Smid und Peter Chudalla die Nummer 1, 3 und 5 der Niedersachsenrangliste auf dem Meldebogen. Die möglichen Punkte zum Klassenerhalt müssen gegen TK Goslar oder den Harburger TuHC erkämpft werden. Nordliga - Damen 30: GW Stadthagen - TC Groß-Borstel (Sa., 13 Uhr). Von den drei Mannschaften in der Regional- und Nordliga können lediglich die Stadthäger Damen 30 mit einiger Sicherheit auf einen Sieg hoffen. Immerhin sind die Gäste als Aufsteiger neu in der Staffel, und GW Stadthagen hofft auf einen der zwei Aufstiegsplätze. Um das Ziel zu erreichen, ist ein Auftaktsieg unerlässlich.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare